Editorial Ausgabe 2020-15

Publiziert Ausgabe 2020-15

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

für die heutige Titelseite sollten Sie sich etwas Zeit nehmen und alle Bilder genau anschauen. Das sind alles Menschen, und darunter sehr viele junge Leute, die einfach etwas tun wollten, als die Corona-Krise „die Befehlsgewalt“ übernommen hatte. Sie haben einfach geplant, organisiert und zugepackt, um denen die es brauchten zu helfen. Meine Hochachtung dafür!

Das zweite große Thema dieser Zeitung ist die zweite Sprache. Lange geplant und besprochen ist es nun endlich Realität geworden: Ab sofort finden Sie in jeder Ausgabe sowohl deutsche als auch italienische Beiträge. Wichtig ist uns vor allem, nicht einfach eine deutsche Übersetzung anzubieten, sondern eigenständige Berichte für unsere italienischen Mitbürger. Ich bin gespannt auf Ihre Rückmeldungen.
Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit.

Ernst Müller

Editoriale

La meravigliosa ricchezza della nostra terra ed ancora più della nostra Merano è rappresentata dalla convivenza e dal bilinguismo. Il poter esprimersi ciascuno nella propria lingua in qualsiasi ambito è stata ed è una delle prerogative che ciascuno dei nostri concittadini dovrebbe farne tesoro. In quest’ottica ci sentiamo onorati ed orgogliosi che il bisettimanale Maiser Wochenblatt, storica testata cittadina, abbia deciso di aprire una redazione italiana. Da questo numero cercheremo di dare il nostro contributo offrendo alla comunità di madrelingua italiana uno spaccato della nostra città, presentando personaggi, eventi e momenti di vita quotidiana. Un angolo a disposizione delle cittadine e dei cittadini ai quali chiediamo sin da subito di arricchire queste pagine con i loro contributi. Buona lettura a tutti.

Walter Taranto

Kleinanzeiger eingeben

Über dieses Formular können Sie eine kostenlose, private Kleinanzeige aufgeben, die nach Prüfung durch die Redaktion in der nächsten Ausgabe des Maiser Wochenblattes und des Psairer Heftls erscheint. Gewerbsmäßige Anzeigen und Immobilienverkäufe (auch für Private) sind kostenpflichtig. Dafür wenden Sie sich bitte an redaktion@wochenblatt.it