Editorial Ausgabe 2020-08

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
wenn ich die vorliegende Zeitung durchblättere, dann fällt mir auf, es dreht sich alles um das Coronavirus. Coronavirus hier, Coronavirus da, Absage aufgrund der derzeitigen Lage … Verschiebung, weil das Virus … virtuell anstatt real … Ist es möglich, dass uns so ein winziges Objekt so total beherrscht? Gerade eben vor dem Fernseher: „Wir verschieben unser Programm für eine Sondersendung …“ und das auf allen Kanälen. Jeder Sender, ob Fernsehen oder Radio hat seine Experten, die klingen, als würden sie alles wissen, aber immer wieder betonen: „Da darf man sich jetzt noch nicht festlegen, das wissen wir in zwei Wochen …“. Die Politiker haben mich am meisten erstaunt. Erst jetzt fangen sie wieder an, die Kollegen zu kritisieren. Davor hat man überhaupt nichts gehört, da waren – wann hat es das schon einmal gegeben – alle einer Meinung.
Aber ich verspreche Ihnen hoch und heilig, ich werde in diesem Editorial nicht über das Virus schreiben.
Also, … ähm, … na ja, …
Es wirbeln da unzählige Gedanken durch meinen Kopf, aber jeder einzelne hat irgendwie mit Corona zu tun.
Könnte es vielleicht sein, dass wir die Gefahr durch Covid-19 nicht richtig einschätzen? Dass es nicht nur die körperliche Gesundheit ist, die durch das Virus bedroht ist, sondern dass wir auch geistig unter dem Virus leiden – sogar, oder vielleicht besonders – wenn wir gar nicht infiziert sind?
Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!
Ernst Müller

Kleinanzeiger eingeben

Über dieses Formular können Sie eine kostenlose, private Kleinanzeige aufgeben, die nach Prüfung durch die Redaktion in der nächsten Ausgabe des Maiser Wochenblattes und des Psairer Heftls erscheint. Gewerbsmäßige Anzeigen und Immobilienverkäufe (auch für Private) sind kostenpflichtig. Dafür wenden Sie sich bitte an redaktion@wochenblatt.it