Editorial Ausgabe 2020-14

Publiziert Ausgabe 2020-14

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

sagt Ihnen die Zahl 400 etwas? Wahrscheinlich eher nicht. Die Ausgabe, die Sie gerade in den Händen halten (oder im Internet betrachten), ist die 400ste Ausgabe des Maiser Wochenblattes sei dem 3. Oktober 2003, dem Datum der ersten Ausgabe unserer Zeitung überhaupt. Für uns ist das ein Grund stolz zu sein, auf eine kontinuierliche Versorgung des Burggrafenamtes mit interessanten Nachrichten, von denen viele sonst nirgendwo zu lesen gewesen wären.

Allerdings wollen wir auch nicht stehen bleiben, sondern uns im Positiven verändern. Der Dalai Lama sagte einmal: „Veränderung wird nur hervorgerufen durch aktives Handeln“. Und genau da wollen wir ansetzen. Ab der nächsten Ausgabe, die am 29. Juli erscheinen wird, bekommt das Maiser Wochenblatt (ohne den bisherigen Umfang zu kürzen) einen zusätzlichen, italienischen Teil. Wir hatten das Glück, dafür ein tolles Team zu gewinnen, das wir Ihnen in der nächsten Ausgabe vorstellen dürfen. Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren und wir sind uns sicher, dass wir da den Wünschen vieler Leser entsprechen. Es soll nicht einfach nur ein Teil des Wochenblattes übersetzt werden, sondern eine eigenständige italienische Redaktion wird Sie mit zusätzlichen Beiträgen in italienischer Sprache versorgen. Wir freuen uns schon sehr auf Ihre Rückmeldungen.

Ich wünsche Ihnen eine gute Zeit.
Ernst Müller

Kleinanzeiger eingeben

Über dieses Formular können Sie eine kostenlose, private Kleinanzeige aufgeben, die nach Prüfung durch die Redaktion in der nächsten Ausgabe des Maiser Wochenblattes und des Psairer Heftls erscheint. Gewerbsmäßige Anzeigen und Immobilienverkäufe (auch für Private) sind kostenpflichtig. Dafür wenden Sie sich bitte an redaktion@wochenblatt.it